Mrz 012016
 
Hauttumoren in chronischen Wunden

Dr. med. Thomas Horn beim Wundnetz Kiel. ©WN

Wundbilder, die Frage: „Was ist das?“ und Gefühle von Betroffenheit

Zur 20. Veranstaltung des Wundnetzes Kiel trafen sich am 10. Februar 2016 im Atlantic Hotel über 80 Teilnehmer – die höchste Anzahl von Zuhörern seit Bestehen des Wundnetzes. Was veranlasste also so viele Menschen trotz „Schietwetter“ und Grippewelle teilweise sehr weite Wege auf sich zu nehmen? Es war das spannende Thema „Hauttumore in chronischen Wunden“, das Pflegende und Ärzte an diesem Abend zusammenführte.

Dr. med. Thomas Horn, leitender Oberarzt der Dermatologischen Klinik im Helios Klinikum in Krefeld, sensibilisierte die Teilnehmer zunächst mit einigen Wundbildern und der Frage: „Was ist das?“. Das Gefühl, Wunden sicher beurteilen zu können, war selbst bei denen schnell dahin, die sich täglich mit der Versorgung chronischer Wunden beschäftigen. Das sichere Erkennen einer Tumorwunde stellte sich als schwierig heraus.

Weiterlesen…