Zum Corona-Virus gibt es mittlerweile eine wahre Informationsflut. Kaum einer hat noch einen wirklichen Überblick über die vor Ort verabschiedeten Maßnahmen und die Anzahl der bestätigten Fälle ist je nach Quelle unterschiedlich. Wir informieren Sie hier über das, was in Sachen Corona in Schleswig-Holstein wichtig ist.

Wichtige Informationsquellen in Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein hat eine eigene Informationsseite zum Corona-Virus eingerichtet. Hier erfahren Sie Vieles, was bei uns vor Ort wichtig ist.

  • Im Bereich der allgemeinen Informationen finden Sie unter anderem auch die für Schleswig-Holstein verabschiedeteten Maßnahmen und Erlasse: → Link zur Website
  • Einen weitergehenden Überblick erhalten Sie auf → dieser SeiteAchten Sie hier auch auf die Seiten-Navigation im oberen Bereich. Dort geht es um Infos zu den verschiedenen politischen Ressorts wie z.B. Wirtschaft und Bildungseinrichtungen.
  • Wer sich über die Anzahl bestätigter Fälle in Schleswig-Holstein informieren möchte, wird → hier fündig. Veröffentlicht werden hier im Laufe des Vormittags jeweils die aufsummierten Fallzahlen bis einschließlich des vergangenen Tages. Auch wenn wir in Schleswig-Holstein bislang weitaus geringer betroffen sind als viele andere Bundesländer, dürfen wir uns aktuell noch lange nicht in Sicherheit wiegen. Denken Sie bei diesen Zahlen bitte daran, dass die Dunkelziffer sehr hoch ist. Zum einen wird nicht jede*r getestet und zum anderen gibt es viele Personen, die gar keine Krankheitszeichen aufweisen. Experten rechnen hier mindestens mit dem Faktor 10. Möglicherweise ist die Dunkelziffer aber auch größer.

Presse und andere Quellen für den Norden

  • Der NDR hat einen → Corona-Blog zur Lage im Norden eingerichtet sowie unter dem eine Kategorie “Coronavirus” mit Meldungen und Hintergrundinformationen aus Schleswig-Holstein.
  • Ebenfalls beim NDR: Ein mittlerweile unregelmäßiger stattfindender Podcast mit Christian Drosten, dem Leiter der Virologie in der Berliner Charité. Alle bisherigen Podcasts finden Sie → hier.

Informationen für Patientinnen und Patienten

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) hat in Kooperation mit SHARE TO CARE Informationen zum Coronavirus zusammengestellt. Viele kleine Videoclips informieren auf einer neuen Website über alles Wissenswerte rund um Corona. Die Videos finden Sie → hier.

Bundesweiter Überblick

Einen bundesweiten Überblick über die aktuellen Fallzahlen nach Bundesländern finden Sie → hier. Sie können in der Darstellung auch eine europaweite und eine weltweite Darstellung aufrufen. Die Zahlen für Europa und die Welt sind nicht immer aktuell, geben aber einen guten einschätzenden Überblick. Unterhalb der Fallzahlen/Karte finden Sie immer auch einen Link zum News-Blog.

Telefonhotlines / Videoberatung

Tel: 116 117  – Ärztlicher Bereitschaftsdienst (24/7 erreichbar)
Tel: 030-346 465 100 – Allgemeines Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
Tel: 0431-797 000 01 Bürgertelefon zum Coronavirus des Landes Schleswig-Holstein (werktags von 8-20 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 8-16.30 Uhr)
Fragen zum Thema Corona per E-Mail: corona@lr.landsh.de

Und sonst noch

‼ Auf Corona-Informationen für professionell Pflegende haben wir → in diesem Beitrag hingewiesen.