Jul 062014
 

Bericht zur Mitgliederversammlung des „Wundnetz Kiel e.V.“
am 11.06.2014 im Hotel Atlantik

Am 11.06.2014 um 19:00 Uhr wurden die ca. 50 Anwesenden von Herrn Axel Bethke zur Mitgliederversammlung begrüßt. Für die Teilnahme an dieser Versammlung wurden zu den gewohnten Punkten der Ärztekammer außerdem zwei Rezertifizierungspunkte des ICW vergeben.

Anschluss begann der sehr interessante Vortrag „Wundheilung – das Ideal und die Realität durch Biofilm“ von Herrn Dr. Alexander Maassen von der Firma Sorbion. In diesem ca. einstündigen Vortrag gab Herr Dr. Maassen Überblick über Wundheilungsarten und –phasen, Keimarten und deren Häufigkeit. Insbesondere auf das zur Zeit wieder hochaktuelle Thema „Biofilm“ ging Herr Dr. Maassen sehr genau ein. Nach dem sehr anschaulichen und kurzweiligen Vortrag war Raum für regen Austausch und Fragen der interessierten Anwesenden. Diese Möglichkeit wurde gern genutzt, so dass eine ca. 25- minütige rege Diskussion entstand.

Herr Bethke teilte anschließend die nächsten Termine mit und kündigte an, dass das Kieler Wundnetz e.V. sich dieses Jahr im November am Antidekubitustag im Kieler Citti-Park mit einer Informationsveranstaltung beteiligen wird.
In Absprache mit dem Hamburger Wundnetz e.V. – dessen Vorstandsmitglied Herr Werner Sellmer wieder anwesend war – wurden die Standards vom letzten Treffen aufgenommen und die nächsten Standards (Biofilm / MRSA ambulant /MRSA stationär / MRSA im Pflegeheim) vorgestellt.

Frau Gesine Guhde-Speil (Gesundheitszentrum am Löwen GZL) aus dem Beirat des Wundnetz Kiel e.V. hielt abschließend einen Rückblick auf den Bremer Wundkongress, bei dem auch das Kieler Wundnetz e.V. (unter Einsatz des neu erstandenen Roll Up) vertreten war.

Gemäß der Tradition gab es im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung wieder die Möglichkeit, sich mit den restlichen Teilnehmern in ungezwungener Atmosphäre bei einem kleinen Snack auszutauschen.

Ole Schewelies