Jul 182016
 
Birte Weiß und Manfred Winkler berichten vom Bremer Wundkongress

Birte Weiß und Manfred Winkler berichten vom Bremer Wundkongress. ©WundnetzKiel

Birte Weiß und Manfred Winkler berichteten auf der 21. Versammlung des Wundnetzes Kiel am 15. Juni 2016 vom diesjährigen Wundkongress vom 11.-13.Mai 2016 in Bremen. Erstmalig fand ein gemeinsamer Kongress der ICW (Initiative Chronische Wunden), AWA (Austrian Wound Association), SAfW (Schweiz. Gesellschaft für Wundbehandlung) und der EWMA (European Wound Management Association) statt. Der Bremer Pflegekongress setzte für ein Jahr aus. Dieser gemeinsame Kongress war mit 6.075 Teilnehmern und Ausstellern aus 84 Ländern (davon 39 deutsche Firmen) der bisher größte EWMA Kongress und der bisher weltgrößte Wundkongress. Kongresstermin für nächstes Jahr ist der 10. – 12. Mai 2017.


Birte und Manfred betreuten unter anderem den gemeinsamen Stand von Wundzentrums Hamburg und Wundnetz Kiel. Sie verwiesen ebenfalls auf die Poster-Ausstellung, auf der unsere Kielerin, Annedore Winter vom UKSH, ihre Anwendungsbeobachtung vorgestellt hat. Wer Frau winter bis dahin noch nicht kannte, dem wurden folgende neue Materialien des ICW vorgestellt (zu bestellen bei www.icwunden.de unter icw-shop.de):

  • Das Kartenspiel „der Feind in Deiner Wunde“ (3,00 €)
  • Der WundRap des ICW (6,90 €)
  • Broschüre „Zeigt her eure Füße“, der Diabetische Fuß und seine Prävention (Stk. 0.80 €)

→Weitere Informationen bei www.deutscher-wundkongress.de…

Download: →Präsentation zum EWMA Wundkongress in Bremen