Jun 222015
 
Ulrike Bergjohann

Ulrike Bergjohann

Frau Bergjohann entführt die Experten in die Welt der Patienten

Am 3. Juni 2015 fand die 18. Veranstaltung des Wundnetz Kiel e.V. im Hotel Atlantik Kiel statt.

Referentin war Frau Ulrike Bergjohann aus Rheinland-Pfalz mit dem Thema „Hygiene aus der Sicht des Patienten“. Fachlich kompetent entführte die ehemalige Mikrobiologielaborantin und jetzige Wundpflegemanagerin die Teilnehmer in die Welt der Sporen und Keime. Auch wenn Experten im Allgemeinen nur die fachliche Perspektive eines Experten einnehmen, gelang es der Sprecherin, das Bewusstsein für die Sichtweise der Hauptpersonen in der Wundversorgung zu öffnen, nämlich die der Patienten.

Frau Bergjohann veranschaulichte die hohen Auflagen von kostenlosen Kundenzeitschriften (z.B. „Apothekenumschau“) und die enormen Einschaltquoten von Fernsehserien (wie „Bergdoktor“, „Landarzt“ u.ä.), die neben Gesprächen in Wartezimmern und mit anderen Betroffenen letztendlich den Patienten häufig zum Thema Wundversorgung als Informationsquelle dienen und als „real“ und „richtig“ deklariert werden. An einem konkreten Beispiel wurde z.B. den Zuschauern in einer beliebten Vorabendserie suggeriert, dass ein traumatisch verletzter diabetischer Fuß nach einem sogenannten „Kleopatra“-Fußbad schneller heilt. Artikel wie „Leitungswasser genügt zur Wundreinigung“ in der Apothekenumschau, in dem behauptet wird, dass sogar das Leitungswasser im Vergleich der physiologischen Kochsalzlösung überlegen sei, tun ihr Übriges.

Weiterlesen…